Achat Gemme eines Reisenden, um 1860

69,99 €
-21 %
54,99 €
Differenzbesteuerung nach § 25a UStG, zzgl. Versand
Einzelstück verfügbar - schnell zugreifen!

Beschreibung

Ein Stück Geschichte - diese Gemme wurde im 19. Jahrhundert angefertigt. Damals war es üblich, dass gutbetuchte Reisende Porträts von sich in Achat schnitzen und als Erinnerungsstück in die Heimat schicken ließen oder als Mitbringsel nach ihrer Rückkehr selbst - sicher oft an die Liebste - verschenkten.

Als Hochburg der Steinschneidekunst galt damals neben Italien auch die deutsche Stadt Idar Oberstein. Hier waren besonders viele Künstler ansässig, die sich auf diese komplizierte Form der Porträtierung spezialisiert hatten und fähig waren, das schwer zu bearbeitende Material Achat zu schneiden.

Frisur und Koteletten des jungen Mannes lassen auf einen Herstellungszeitraum um 1860-1880 schließen.

Es handelt sich um einen Einlegestein, der eingefasst werden müsste, um als Brosche oder Anhänger getragen zu werden. Natürlich eignet er sich auch als Deko Objekt.

Achtung: Alle Schmuckstücke in unserem Online Shop sind gebraucht, Vintage und Einzelstücke. Sobald sich ein anderer Kunde zum Kauf entscheidet, ist der Artikel nicht mehr verfügbar.

Zusätzliche Produktinformationen

Maße (LxBcm)
4,8x3,5cm
Halb-/Edelstein
Achat
Gewicht
21,60 Gramm